We're walking in the air. We're dancing in the midnight sky. We're floating in the moonlight sky.
Nobody down believes their eyes. And everyone who sees us greets as we fly.
(Howard Blake)

Die Fliegenden Homberger

das sind mehr als 370 junge und jung gebliebene Akrobaten der Turnabteilung im Homberger TV 1878 e.V. am linken Niederrhein, die vor allem eines verbindet:
Die Freude an Show und Akrobatik!
2003 von Stephanie Dortelmann mit 8 jungen Mädchen gegründet, zählen sie heute zwölf Gruppen gemischten Alters, Können und Geschlechts. Alle 14 Trainer und Helfer sind aus eigenem Spross emporgewachsen und stehen neben ihrer Trainertätigkeit selbst auch als „fliegende“ Akrobaten aktiv auf der Showbühne.
Unsere Showvorführungen basieren nicht auf Einzelleistungen, sondern sind ein Produkt aus gemeinsamen Bewegungsmöglichkeiten. Kreativität, Freude und Ausstrahlung schaffen immer wieder aufs Neue einzigartige Unterhaltungswelten der Showakrobatik, die Zuschauer und Teilnehmer mitreißen und begeistern.
Turnen, Tumbling, Tanz, Akrobatik, Gesang und ungebremste Bewegungsfreude maximieren den Unterhaltungswert unserer Shows. Singen, tanzen, springen, auf Händen stehen und Pyramiden bauen, mit Salto, Flickflack und Schrauben über Bodenfläche, Tumblingbahn und Trampolin fliegen, das ist unsere Welt. 40 Akrobaten bilden den Showkader der "Fliegenden Homberger" und ziehen mit spektakulären Show- und Akrobatikvorführungen die Zuschauer in ihren Bann. Die Zuschauer erleben eine Reise durch viele verschiedene Gebiete des Turnens und der Akrobatik. Nach dem Motto "Nur Fliegen ist schöner" genießen wir die Schwerelosigkeit und präsentieren temporeiche Kompositionen auf dem Boden und in der Luft.
Gemäß der Idee der Weltgymnaestrada: „Sport geprägt von Werten statt Wertung", liegt unsere Philosophie im Spaß an Show und Akrobatik mit dem Ziel der Gemeinschaft!
Besucht uns einfach in unserer Flugfabrik des Homberger Turnvereins am Friesenplatz in Duisburg Homberg.
Wir freuen uns auf euch !

Terminübersicht Showgruppen Fliegende Homberger:

Termine Fliegende Homberger Showgruppen 

Wie werde ich ein Fliegender Homberger?

Schnellzugriff zum Trainingsangebot der Fliegenden Homberger:

Hier geht es zum Anmeldeformular

Unsere Gruppen:

Youtube

Facebook

Fliegende Homberger Showgruppen


Aktuelles:

Homberger Akrobaten brillieren gleich doppelt beim Bundesfinale in Worms

 

Mit gleich zwei Gruppen durften die Akrobaten des Homberger TV 1878 e.V. am 17.11 das Rheinland beim 15. Bundesfinale des „Rendezvous der Besten“ in Worms vertreten.
Sowohl das Showkader der Fliegenden Homberger als auch die Gruppe Himmelsstürmer hatten sich im April beim Landesentscheid in Bad Honnef für die Deutsche Meisterschaft der Showgruppen qualifiziert.
Nach einer späten Anreise am Freitagabend hieß es am Samstag bereits früh wieder aufstehen und alles für das Event vorbereiten. Die Kostüme wurden zurechtgelegt, das Schminkbild und die Frisuren hergerichtet und im Wormser Theater schließlich die finale Stellprobe absolviert. Bei über 40 Gruppen aus dem ganzen Bundesland sind es gerade auch die Feinheiten, die letztlich den erfolgstragenden Unterschied machen können.
Im ersten Block präsentierte sich die seit 2017 bestehende Gruppe der Himmelsstürmer um Trainerin Lydia Brosamer im Alter von „21“ bis „59“ Jahren. Mit Holzleitern als Requisiten und Elementen der Partner- und Parre-Terre-Akrobatik vertanzten sie das Thema „Der Ausbruch“ und fingen das Publikum mit ihrer ruhigen und emotionalen Choreographie ein. Die Jury belohnte den gelungenen Auftritt mit dem Prädikat „Ausgezeichnet“.
Am Nachmittag war dann das Showkader der Fliegenden Homberger an der Reihe. Die „35“ Akrobaten zwischen 12 und 30 Jahren zeigten die bereits bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr mit Silber ausgezeichnete Choreographie „Ayakashi“, in der sie als asiatische Dämonen die Zuschauer in eine schaurige und zugleich faszinierende Welt entführten. Mit hochkarätiger Hebe- und Flugelemeten, ausdrucksvollen Tänzen, phantasievollen Kostümen und rhythmischer Musik, begeisterten die Homberger nicht nur das unabhängige Publikum sondern auch die Jury.
So durfte das Showkader am Abend bei der Siegerehrung schließlich das höchste Prädikat „Herrvorragend“ und den Titel „DTB_Showgruppe 2018“ entgegennehmen. Damit hatten sie sich auch einen Platz in der Abend-Gala verdient, bei der sie ihre Leistung ein weiteres Mal überboten und mit einer grandiosen Show das Programm eröffneten. 
Nachdem sie seit 2012 den Titel DTB-Showgruppe tragen, waren die Ansprüche an sich selber auch dies Jahr wieder sehr hoch. So wurden im Voraus viele Workshops und zusätzliche Trainigseinheiten eingeschoben, da nebenbei auch die Vorbereitungen für weitere Events auf dem Plan stehen. Neben der Duisburger Sportschau, bei der das Showkader seine neue Choreographie Premiere aufführen wird, laufen bereits die Proben für die zweite Staffel des Kindermusicals „Katta“ von Schauinslandreisen im Duisburger Theater am Marientor, bei dem die Fliegenden Homberger mit ihren Showgruppen einen Hauptteil des Bühnenprogramms gestalten.
Ganz getreu dem Motto „Nach der Show ist vor der Show“, geht es so nach dem erfolgreichen Wochenende in Worms direkt weiter mit den nächsten großen Showevents. (Chiara Dortelmann)

So gibt das Showkader am kommenden Freitag in der ausverkauften Duisburger Sportschau die Premiere der neuen Show im TAM zum Besten.

Am 26. Januar 2019 sind die Fliegenden dann ein letztes Mal mit der Show Ayakashi beim Feuerwerk der Turnkunst zu sehen im ISS Dom Düsseldorf zu sehen.

Datenschutzordnung HTV