Auch am letzten Tag des Jahres wurde noch einmal ein "lockeres Ründchen" gedreht. Um 15:00 Uhr ging es mit einem Rekord von 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf die Lauf- und Walkingstrecke. Vorläufiges Ziel war traditionell die Garage von Michael Lehmkuhl. Wie immer war alles perfekt und liebevoll von Christel Lehmkuhl vorbereitet (heißer Tee und Glühwein standen bereit, Kuchen und Plätzchen waren auch reichhaltig vorhanden). Auf Grund der großen Teilnehmerzahl musste Christel auch die letzten Tassen aus den Schränken zusammensuchen, hat genau gepasst. Nach einer diesmal längeren Rast (das Wetter war ausnahmweise zu diesem Termin erstaunlich warm) ging es gestärkt auf den Rückweg, in voller Vorfreude auf den bevorstehenden Jahreswechsel.