Zum Abschluss eines ereignisreichen und sehr erfolgreichem Jahres konnten wir noch einmal fröhlich und besinnlich zusammen feiern.

Mit einer zunächst anmutigen Darbietung der beiden Musikerinnen Elisabeth Eschenbrücher und Monika Seiler wurden wir schon mal in weihnachtliche Stimmung gebracht.

Einen besonderen Dank für ihren organisatorischen Einsatz in vielen Bereichen des Vereins und der Abteilung wurde dann auch gerne an Michael Lehmkuhl, Hermann Dammers, Ralf Lange und Michael Binke-Eschenbrücher weiter gegeben.

Auch für unser Übungsleiterteam mit Friedel Börke, Elke Mellinghoff, Jens von den Driesch, Annika Johnen, Saskia Johnen, Melina Schormann, Gabriele Börke und Hans-Dieter Gathmann, aber auch für unsere Kurshelfer Rolf Ullein und Günter Hendriks gab es für ihren engagierten Einsatz einen großes Dankeschön.

Nach dem leckeren Mahl, wobei Daniel Kontermann mit seinem Team mal wieder die kulinarischen Erwartungen übertroffen hat, wurde der Läufer des Jahres gewählt. Über diesen Titel konnte sich unser Ausnahmeläufer Martin Funke (nicht zum ersten Mal) freuen. Mit seinem 2. Platz bei der westdeutschen Meisterschaft über 10 Kilometer, dem 7. Platz bei den deutschen Meisterschaften in der Klasse M 40 im Halbmarathon und einigen Siegen und Podestplätze bei diversen Volksläufen hat er schon große Anerkennung erworben. Aber auch Günter Hendriks und Ulrich Strehlau kamen durch ihre guten Leistungen auf die weiteren Plätze. In den letzten Jahren hatten wir für Läufer/Läuferin des Jahres immer eine Gesamtwertung. Mit dieser Tradition haben wir nun gebrochen und haben nun auch eine Läuferin des Jahres gewählt. Mit hauchdünnem Vorsprung konnte sich hier Traudel Hoschke vor Gudrun Bärmann und Margret Strehlau durchsetzen.

Statistisch gesehen haben in diesem Jahr 230 Läufer und 57 Walker an Wettkämpfen teilgenommen, die bei den Läufern von 37 Männern und 20 Frauen erlaufen wurden. So kamen wir auf 3.110 Wettkampfkilometer und konnten uns in diesem Jahr zum Vorjahr sogar steigern.

Freuen wir uns nun auf ein tolles Wettkampfjahr 2018!